normatherm® Kaminofen verwandeln Holz in Energie

Der Kaminofen SolCourant von normatherm® Energiespartechnik GmbH
ein wasserführender Kaminofen plus Koch-Heiz-Herd mit traditionellem Design
- hohe Heizleistung von 19 kW fürs das ganze Haus -

- denn Kaminofen-Leistung zahlt sich aus! -
- Der wasserführende Kaminofen mit zusätzlicher Kochstelle -

 

 

seit über 50 Jahren
Heiztechnik fürs Haus

Herzlich Willkommen bei der normatherm® Energiespartechnik GmbH Deutschland_Flag(Seiten auf Deutsch)
Hartelijk welkom bij de normatherm® Energiespartechnik GmbH nederland_Flag(Pagina's in het Nederlands)
Bienvenue chez normatherm® Energiespartechnik GmbH poele_cheminee_france_flag(pages en francais
)

Wasserführender Kaminofen mit zusätzlicher Kochstelle - das Prinzip von normathermDer normatherm Kaminofen ist ein wasserführender, moderner Kaminofen mit traditionellem Design und einer Kochstelle. Er ist Herdfeuer, Ofen, Kaminfeuer und Heizungsanlage in einem, weil seine Wände wasserführend sind. Die große Front aus feuerfestem Glas zeigt das herrlich lodernde Feuer und gibt Ihnen die Romantik eines Kaminfeuers. Die insgesamt bei Einsatz von Holz freiwerdende Energie von 18,9 kW wird auf die Wärmeverbraucher im Haus verteilt. So werden 13,5 kW (= 71 %) in die Heizungsanlage über die wasserführenden Wände im Feuerraum weitergeleitet und auch für Warmwasser zur Verfügung gestellt. Zusätzlich stehen weitere 5,4 kW (29 %) als Strahlungswärme direkt für Ihr Kaminzimmer zur Verfügung. So wird das ganze Haus mit wohliger Wärme versorgt. Insgesamt beträgt der feuerungstechnische Wirkungsgrad 77 % gemäß TÜV Prüfbericht. Durch die Energieverteilung über das Wasser kann ein Überheizen des Aufstellungsraumes, wie es bei den üblichen, nicht-wasserführenden Öfen ständig auftritt, nicht stattfinden. Sollte Ihr Haus weniger Energie benötigen als die 18,9 kW, so wird einfach weniger Holz aufgelegt. Sie bestimmen die freiwerdende Energiemenge. Für den stets hohen Wirkungsgrad sorgt die normatherm Technik.

Übrigens, die Kochstelle auf der Oberseite des Kaminofens kann natürlich richtig genutzt werden. Und falls mal kein Kaffeewasser benötigt wird, kann sie einfach zur Sicherheit mit einer Abdeckung versehen werden.

Die Zulassung des SolCourant erfolgt für EU-Europa gemäß der europaweit geltenden Norm EN 12815.
Für unsere Kunden in der Schweiz: Der SolCourant besitzt für die Schweiz zusätzlich die Brandschutz-Zulassungsnummer Z 17013.

Der SolCourant erfüllt natürlich alle geltenden Anforderungen des Umweltschutzes in der EU und der Schweiz, auch die seit März 2010 in Deutschland geänderten Umweltschutzanforderungen gemäß der neuen 1.BimSchV.

Kaminofen_SolCourant_edelstahllook_1

Bild: Der SolCourant in der Gesamt-Ausführung im Edelstahllook. Hierbei ist die Seitenverkleidung im Edelstahllook ausgeführt ebenso wie der Türrahmen und die Aschenlade.

Auf Wunsch wird auch die kleinere Verkleidung oberhalb der Feuerungstür im Edelstahllook ausgeführt. Auf dem Bild ist sie wie bei der Standardausführung des SolCourant üblich in kupferfarben ausgeführt.

Details zur Technik des Kaminofens:Was passiert nun beim Anfeuern des normatherm Kaminofens. Nach dem Anfeuern werden zunächst die ca. 70 Liter Wasser aufgeheizt, die als Kesselwasser im Kaminofen vorhanden sind und zunächst wird der Aufstellungsraum beheizt. Steigt die Temperatur durch das Feuer weiter an, reagiert ein bereits eingebauter Regelthermostat, der als als "Energiefühler" dient und zum Beispiel auf 70°C eingestellt ist. Er "bemerkt" das Überschreiten der vorgewählten Temperatur und schaltet eine Umwälzpumpe ein, die im Heizungskreislauf eingebaut wird. Die Umwälzpumpe ist Teil der Heizungsanlage und direkt mit dem Heizungskreislauf verbunden. Über einen Wärmetauscher, der bereits komplett im Kaminofen eingebaut ist, wird die überschüssige Wärme in die Heizkörper der anderen Räume oder an einen Warmwasserspeicher abgeführt. Sinkt die Wassertemperatur im Kaminofen unter die eingestellten 70°C schaltet die Umwälzpumpe automatisch wieder ab. So wird der Aufstellungsraum immer vorrangig beheizt und die weitere Wärme im ganzen Haus verteilt. Das Wasser im Kaminofen und das Wasser in der Heizungsanlage werden nicht miteinander ausgetauscht. Die Energieweitergabe erfolgt stets über den eingebauten Wärmetauscher und der Kaminofen wird somit stets drucklos betrieben, was Ihnen eine systembedingte und inhärente Sicherheit bietet.

Übrigens sorgt der im wasserführendem Kaminofen Modell SolCourant fest eingebaute Wärmetauscher auch dafür, dass eine sonst übliche Rücklauftemperaturanhebung nicht benötigt wird, was natürlich Einbaukosten spart.

Kaminofen_SolCourant in anthrazit/schwarz

Bild: Der SolCourant in der Ausführung anthrazit/schwarz. Hierbei ist die Seitenverkleidung in anthrazit gehalten ebenso wie der Türrahmen und die Aschenlade. Das Kochfeld ist silbern, die zierfarbenenen Edelstahlschrauben sind entweder anthrazitfarben oder wie oben gezeigt sichtbar.

Infos zur Errichtung des KaminofensDer normatherm Kaminofen ist bereits mit allen erforderlichen Sicherheitseinrichtungen ausgestattet. Zum Betrieb werden nur zwei Rohrleitungen benötigt. Diese beiden Rohrleitungen sind für den Vorlauf und den Rücklauf des erwärmten Wassers. Sie müssen vom Kaminofen zum Heizungsnetz geführt werden. Aus Gründen der Bequemlichkeit kann zusätzlich eine Leitung zu einem Abfluss geführt werden, damit man das Wasser im Kaminofen einfacher entleeren kann. Natürlich kann man das Wasser auch einfach mit einem Schlauch entleeren. Weiterhin wird ein Stromanschluss für die Umwälzpumpe benötigt. Die Umwälzpumpe kann natürlich auch an anderer Stelle im Haus eingebaut werden. Wichtig ist nur, das sie so im Heizungskreislauf integriert ist, dass der Regelthermostat des Kaminofens sie ein- und ausschalten kann und die Pumpe bei Betrieb die Wärme aus dem normatherm Kaminofen abführt. In diesem Fall kann auch ein Stromanschluss an anderer Stelle im Haus genutzt werden. Der Anschluss an den Schornstein erfolgt über ein nach oben geführtes Rauchrohr (Durchmesser 150 mm). Er ist in allen Richtungen drehbar, um Ihnen Freiheit bei der Wahl des Aufstellungsortes zu geben. Die Frischluft für die Verbrennung kann über eine separate Leitung von außen zugeführt werden, oder sie wird einfach direkt aus dem Aufstellungsraum genommen. Es können z.B. bis zu sieben Heizkörper mit Heißwasser versorgt werden und für eine komfortable Wärmespeicherung bietet sich die Verwendung eines Heißwasserspeichers an. Geeignete, bereits vorhandene Heißwasserspeicher, z.B. bei einer Solaranlage, können natürlich auch genutzt werden. Sind mehr als sieben Heizkörper mit Wärme zu versorgen, kann der normatherm Kaminofen als Zweitheizung die Grundlast der Wärmeleistung liefern und in der Übergangszeit im Herbst und Frühjahr vermutlich komplett die benötigte Wärme liefern. Falls der normatherm Kaminofen im Solobetrieb genutzt werden soll, so ist wie bei jeder Heizungsanlage auch ein Ausdehnungsgefäß in die Heizungsanlage einzubauen. Wird der Kaminofen als Zweitheizung genutzt, ist mit hoher Wahrscheinlichkeit schon ein Ausdehnungsgefäß vorhanden, das ausreichend ist.

Anforderungen an den Schornstein Der Schornstein muss die Rauchgase des Kaminofens aufnehmen und ins Freie führen. Der Kaminofen wird hierzu mittels eines Rauchrohres (Durchmesser 150 mm) an den Schornstein angeschlossen. Ein Schornstein mit den Abmessungen von 14 x 14 cm oder 15 cm Durchmesser erfüllt erfahrungsgemäß die technischen Anforderungen. Ein Schornstein mit größeren Abmessungen verursacht einen erhöhten Zug im Rauchgas. Zu dessen einfacher Begrenzung ist dann im Schornstein ein herkömmlicher Zugbegrenzer zu installieren. Fragen Sie Ihren Bezirksschornsteinfegermeister schon in der Planungsphase, ob der Schornstein technisch geeignet ist, oder ob sonstige technische Anforderungen gegen den Aufbau eines Kaminofens in Ihrem Haus sprechen. Da nach dem Einbau gemäß der gesetzlichen Regelungen auf jeden Fall eine bautechnische Abnahme der Anlage erfolgen muss, ist es ratsam, schon frühzeitig den Rat des Schornsteinfegermeisters einzuholen.

Kaminofen_SolCourant in anthrazit/schwarz

Bild: Der SolCourant wie oben in der Ausführung in anthrazit/schwarz. Durch die Ausleuchtung des Kaminzimmers und des SolCourant nimmt die Lackierung die Farben der Umgebung auf und fügt sich somit in seine gemütliche Umgebung ein.

Infos zur Hausbeheizung mit einem wasserführenden KaminofenDa der Kaminofen wasserführend ist und seine Energie auch an das Heizungsnetz abgibt, kann das erhitzte Wasser im ganzen Haus zur Beheizung genutzt werden. Wenn ein Warmwasserspeicher zur Verfügung steht, wird dieser auch vom Kaminofen aufgeheizt und Heißwasser, z.B. für Bad und Dusche steht auch dann zur Verfügung, wenn das Feuer nicht mehr brennt. Der normatherm Kaminofen kann
- als Zentralheizungsanlage im Solobetrieb allein, oder
- als "Zweitheizung" mit einer anderen Heizungsanlage
- und auch im Verbund mit einer Solaranlage betrieben werden.

Umweltschutz Der normatherm Kaminofen zeigt schon durch seinen hohen Wirkungsgrad seinen guten Ausbrand des Brennstoffes. Die im Rahmen der TÜV Prüfung ebenfalls durchgeführten Emissionsuntersuchungen zeigen die sichere Einhaltung aller in Deutschland geltenden Umweltanforderungen. Die Erkenntnis, dass die richtige Nutzung von Holz als nachwachsenden Energierohstoff umweltfreundlich ist, hat sich mittlerweile überall herumgesprochen. Holz ist schließlich "feste Sonnenenergie". Natürlich können auch andere Brennstoffe, wie z.B. Koks eingesetzt werden.
Die aktuell in Deutschland geltenden neuen und verschärften Feinstaubgrenzwerte von 70 mg/m3 und zukünftig 40 mg/m3 werden vom SolCourant mit 13,3 mg/m3 bei Holzfeuerung schon heute sicher eingehalten. (zur Feinstaubdiskussion)

Kaminofen_SolCourant_anthrazit_2

Bild: Der SolCourant in der Ausführung in anthrazit/schwarz. Hierbei wurde der SolCourant vom Blitzlicht der Kamere ausgeleuchtet.

Funktion der Kochstelle des KaminofensDer normatherm Kaminofen hat nicht nur das Design vom traditionellen Herdfeuer übernommen, auch die Funktion einer Kochstelle z.B. zum Erhitzen von Speisen oder zum Kochen des Kaffeewassers wird erfüllt. Durch diese Funktion wird der Kaminofen zu einem Koch-Heiz-Herd. Eine Funktion, die besonders bei abgelegenen Gebäuden gern genutzt wird und ein gutes Stück Unabhängigkeit vom Strom gibt. Wird die Kochstelle nicht genutzt, so wird sie mit einer Abdeckung versehen, die einer Gefährdung, z.B. von Kindern oder auch Haustieren, vorbeugt. SICHERHEIT wird bei uns in allen Belangen groß geschrieben. Um die Kochfunktion im Sommer weitestgehend unabhängig vom Heizbetrieb zu gestalten wurde ein Schnellkochschacht entwickelt. Der Schnellkochschacht wird hierzu mit rasch brennenden Holz-Brikett gefüllt. Er ist unterhalb des Kochfeldes angebracht.
Der selbe Schacht kann auch als Vorratsschacht zur Nachtbeschickung genutzt werden und wird dann mit langsam brennenden Brikett betrieben.

Kaminofen SolCourant mit Kochfläche

Bild: Der SolCourant mit Kochfläche und hochgestellter Abdeckhaube.

Details zur Sicherheitstechnik des Kaminofens Der normatherm Kaminofen hat als moderne Feuerstätte natürlich bereits alle Sicherheitseinrichtungen vorinstalliert. So schließt der eingebaute Feuerungsregler automatisch die Zuluftklappe, wenn z.B. ein Stromausfall oder ein Defekt an einer Umwälzpumpe den Abtransport der Energie verhindern. Die Feuerungsleistung wird dadurch reduziert.
Doch das Beste: Da der Kaminofen als offene Anlage konzipiert ist, kann sich unmöglich ein hoher Druck aufbauen, dies gilt selbst bei Stromausfall oder bei Versagen des Feuerungsreglers, z.B. bei einem Erdbeben. Das ist gemeint, wenn wir von eingebauter, inhärenter Sicherheitstechnik sprechen.

Bemerkung: Der SolCourant ist weiterhin mit einer normatherm-spezifischen Sicherheitseinrichtung ausgestattet, die gegenüber den üblichen Thermischen Ablaufsicherungen sicherer arbeitet, da sie sowohl stromlos als auch unabhängig vom Hauswassernetz arbeitet. Sollte z.B. bei einem technischen Defekt im Kaminofen eine Temperatur von ca. 100 °C erreicht werden, so wird auch das Wasser im Kaminofen natürlich anfangen zu kochen. Der entstehende Wasserdampf hebt nun einen dafür vorgesehenen Deckel einfach an und der Dampf kann ungehindert entweichen. Im Prinzip wie bei einem Kochtopf mit leicht aufliegendem Deckel, in dem Wasser kocht. Dabei gelangt der entweichende Wasserdampf nur in das Rauchgas (und selbstredend nicht in Ihr Kaminzimmer) und wird mit diesem sicher durch den Schornstein ins Freie geführt. Ein Schornstein ist übrigens immer auch für den Transport von Wasserdampf technisch ausgelegt und nimmt hierbei natürlich keinen Schaden. Sinkt die Temperatur im Kaminofen wieder, so schließt sich auch der Deckel wieder selbsttätig.

Kaminofen_SolCourant_anthrazit_4

Bild: Der SolCourant wie oben in der Ausführung in anthrazit/schwarz.
Das Foto zeigt u.a. auch den großen Brennraum.
Es können Holzscheite mit Abmessungen bis zu 40 cm Länge verwendet werden.

Details zur Bedienung des Kaminofens Der Kaminofen kann mit festen Brennstoffen betrieben werden. Insbesondere ist das Heizen mit Holz und Holz-Brikett umweltfreundlich und energetisch sehr ergiebig. Das Design des Kaminofens ist speziell auf eine komfortable Bedienung angelegt. Durch die große Front mit der feuerfesten Scheibe können bequem Scheitholz oder Holz-Brikett auf den Feuerrost aufgelegt werden.
Weiterhin bietet der Kaminofen zum einfachen Beheizen des Aufstellungsraumes über Nacht einen integrierten Vorratsschacht an. Hierzu wird der Vorratsschacht mit langsam abbrennenden Brikett betrieben. Der Vorratsschacht befindet sich oberhalb des Feuerrostes, oberhalb der Feuerungstür und unterhalb der Kochstelle, also optisch quasi hinter der oberen Türverkleidung. Die Menge an Brikett im Vorratsschacht sorgt dafür, dass beim langsamen Abbrand der Briketts über Nacht am nächsten Morgen ausreichend Glut zur Entzündung eines Feuers bereit steht. Der Vorratsschacht wird hierzu z.B. abends von oben, durch die abgenommenen Kochstelle, mit Briketts gefüllt. Die Briketts entzünden sich vom Restfeuer auf dem Feuerrost und rutschen über Nacht automatisch und sehr langsam, in den Feuerraum. Sie rutschen dabei kontrolliert durch die Schwerkraft in dem Maße ab, wie sie am unteren Ende im Feuerraum abglimmen. Dort liefern sie am nächsten Morgen ausreichend Glut um das Feuer durch einfaches Auflegen von Holz bequem neu zu entzünden. Die Energie aus dem Vorratsschacht (Brennstab) wird hierbei natürlich zur Beheizung des Aufstellungsraums in der Nacht genutzt. Die Asche zeigt einen sehr guten Ausbrand und gelangt in eine große Aschenlade.

Abmessungen und technische DatenDie Abmessungen des Kaminofens betragen:
- Frontbreite 570 mm,
- Tiefe Seitenverkleidung 610 mm,
- Tiefe Tür bis Rauchgasaustritt 710 mm
- Höhe 1020 mm (incl. Abdeckung),
- Gewicht ca. 173 kg (ohne Wasserinhalt).
Der technische Wirkungsgrad beträgt 77 %. Wie TÜV Untersuchungen belegen, verteilt sich die 24,6 kW maximale Gesamtleistung (Input) auf 13,5 kW wasserseitiger Leistung (Output 1) und weitere 5,4 kW für den Aufstellungsraum (Output 2).
Nur zur Info am Rande; die verbleibenden 5,7 kW sind nicht verloren, sie dienen zur Erzeugung eines ausreichenden Kaminzugs und damit dem sicheren Abtransport der Rauchgase und des im Holz und bei der Verbrennung stets enthaltenen Wasserdampfes.
Es können Holzscheite mit Abmessungen bis zu 40 cm Länge verwendet werden.
Unter Download haben wir für Sie das Anschlussschema für den Kaminofen bereitgestellt.

Kaminofen_SolCourant_edelstahllook_2

Bild: Der SolCourant mit der Seitenverkleidung im Edelstahllook sowie mit Türrahmen in anthrazit/schwarz und Aschenlade im Edelstahllook.

Weitere Vorteile des wasserführenden Kaminofens SolCourant Neben der Anwendung in Wohnhäusern hat sich aufgrund der robusten und unabhängigen Konstruktion des normatherm Kaminofens die Verwendung in Ferienhäusern, Jagdhütten sowie in Gebirgshütten bewährt. Durch Einsatz von üblichem Frostschutzmittel im Heizwasser des Kaminofens und in dem Heizungskreislauf wird zudem eine ausreichende Sicherheit vor Frostschäden erzielt, wenn das Haus nicht ständig bewohnt wird. Der Strombedarf für die Umwälzpumpe in diesen oftmals abgelegenen Häusern kann über eine batteriegepufferte Solarzellenanlage (bewährte Campingtechnik) gedeckt werden.

   

Unser Vertriebsweg = unser Weg zu Ihnen Der Vertrieb der normatherm Kaminofen erfolgt über das Internet direkt an unsere Kunden. Hierdurch können wir Ihnen die besten Preise offerieren, die wie bei einem Werksverkauf nur durch Ihren direkten Einkauf möglich sind. Den Einbau des SolCourant kann anhand unserer mitgelieferten Einbauanleitung von jedem fachlich versierten Heizungsbaubetrieb durchgeführt werden. Wenn Sie weitere technische Informationen wünschen geben sie einfach unter Kontakt Ihre Wünsche an und wir Informieren Sie gern - ganz persönlich und auf Ihr Haus abgestimmt.

Kaminofen_SolCourant_edelstahllook_3

Bild: Der SolCourant mit Türrahmen und Aschenlade anthrazit/schwarz gehalten.

Preise des Kaminofens SolCourant Das Rundum-Komplett Paket für den normatherm Kaminofen in der Standardausführung mit Türrahmen und Aschenlade in anthrazit/schwarz bieten wir Ihnen ab dem 01.07.2010 an zu einem Preis von 3.840 Euro (incl. 19 % MWSt) (Netto 3.226,89 Euro).

In diesem Angebotspreis enthalten sind:

normatherm Kaminofen Modell Sol Courant, Typ A (Standardausführung) ,

  • seitliche Verkleidung sowie Kochfeldabdeckung aus nicht rostendem Aluminium mit einer Optik wahlweise im Edelstahllook oder in anthrazit/schwarz
  • Frontverkleidung (oberhalb der Feuerungstür) aus Stahlblech, wahlweise kupferfarben glatt oder im Farbton der Seitenverkleidung
  • große Feuersichttür mit integrierter Scheibenlüftung und mit feuerfestem Glas sowie einem Türrahmen in anthrazit/schwarz
  • Kombination von Vorratsschacht für Nachtbeschickung und Schnellkochschacht
  • Drosselklappe zur Rauchgasregulierung
  • Feuerungsregler
  • Füllstandskontrolle zur Wasserstandsprüfung
  • Schutzrost im Feuerungsraum (Zahnreihe)
  • Thermometer zur Anzeige der Temperatur des Kesselwassers
  • Kochfeld aus tempraturresistentem Sphäroguss/Schmiedestahl

Zubehör (ebenfalls im Angebotspreis enthalten):

  • Aschenlade in anthrazit/schwarz
  • Entleerungshahn
  • Regelthermostat

weiteres Zubehör (als Extra nicht im Standard-Angebotspreis enthalten):

Aufpreis für einen Türrahmen im Edelstahllook (kein Edelstahl) 74,00 Euro (Netto 62,19 Euro)
Aufpreis für die Front der Aschenlade im Edelstahllook (kein Edelstahl) 57,00 Euro (Netto 47,90 Euro)
Die Kosten für das individuell anzupassende Rauchrohr für die Verbindung zum Schornstein sowie für eine Umwälzpumpe sind nicht in dem Angebotspreis enthalten. Das Rauchrohr und diese Armaturen können auch aus jedem Baumarkt oder dem Fachhandel bezogen werden.

Sonstige Kosten:
- 39 Euro Verpackungskosten als Pauschale (Brutto)

Transportkosten mit der Spedition in unserem Auftrag: (unverbindliche Angabe)
ca. 95 - 150 Euro Brutto innerhalb Deutschland bzw. ca. 280 Euro bei Transport in die Schweiz.
Hinweis: Diese Angaben sind unverbindlich und dienen als Richtwert. Die tatsächlichen Kosten sind abhängig von der Entfernung und von örtlichen Besonderheiten. So fällt z.B. bei den Inseln ein zusätzlicher Inselzuschlag an (Beispiel Borkum: + ca. 115 Euro Brutto).

Bei Selbstabholung fällt nur die Verpackungspauschale an.

Bestellung/LieferzeitenEine Bestellung können Sie formlos per E-Mail oder auch bequem mit unserem Bestell-Formular aufgeben. Sie bekommen dann von uns auf Basis unserer AGB eine Auftragsbestätigung mit dem voraussichtlichen Liefertermin zugesandt.
Wir sind um eine rasche Lieferung bemüht und nennen Ihnen unsere aktuellen Lieferzeiten gern auf Anfrage.

Feinstaub-Diskussion in Deutschland Die Zulassung des SolCourant erfolgt für EU-Europa gemäß der europaweit geltenden Norm EN 12815.
Für unsere Kunden in der Schweiz: Der SolCourant besitzt für die Schweiz zusätzlich die Brandschutz-Zulassungsnummer Z 17013.

In Deutschland gelten seit dem März 2010 für Feuerungsanlagen gemäß der 1.BimSchV neue Feinstaub-Grenzwerte. (siehe BMU)
Für alle aktuellen Modelle erfolgte der erfolgreiche Nachweis der Einhaltung der Grenzwerte für den SolCourant bereits durch eine von uns, vom Hersteller, veranlasste Prüfung nach EN 12815. Eine erneute Prüfung der Emissionen durch einen Schornsteinfeger bei Ihnen zuhause ist gesetzlich nicht notwendig. Die sonst für Privatpersonen mit einer Prüfung verbundenen jährlich wiederkehrenden Kosten entfallen daher bei der Anschaffung des SolCourant.

Der SolCourant erfüllt alle geltenden Anforderungen des Umweltschutzes in der EU und der Schweiz. Die aktuellen Ausführungen des SolCourant erfüllen auch die seit März 2010 in Deutschland gemäß der 1.BImSchV geänderten Umweltschutzanforderungen.

Der SolCourant ist umweltfreundlich und besitzt äußerst niedrige Feinstaubemssion. Die Installation eines Staubfilters ist daher nicht notwedig. Mit der Prüfung nach EN 12815 wurde nachgewiesen, dass auch die aktuell verschärften Feinstaubgrenzwerte vom SolCourant sicher eingehalten werden.

 

Anmerkung: Alle Angaben vorbehaltlich technischer Irrtümer und Tippfehler.
About Us | Site Map | Privacy Policy | Contact Us | Partner | ©2006 normatherm Energiespartechnik GmbH